FelV, das Feline Leukämievirus (Leukose)

zurück

 

Die Katzenleukose ist eine Leukämieerkrankung, die durch das Feline Leukämievirus (FelV) ausgelöst wird. Die Übertragung des Virus erfolgt durch Speichel, Tränenflüssigkeit und kontaminierte Gegenstände.

Überträger des Virus können nicht nur bereits erkrankte Tiere sein, sondern auch Katzen, bei denen die Krankheit noch nicht ausgebrochen ist. Gesunde Katzen mit gutem Immunsystem können das Virus oft innerhalb kurzer Zeit wieder abstoßen (bis zu 75% aller erstmals infizierten Katzen) Diese kurzfristige Infektion wird vom Besitzer meistens nicht bemerkt.

Die ersten Krankheitszeichen treten oft erst Monate oder Jahre nach der Infizierung auf. So variabel wie die Inkubationszeit können auch die Symptome sein. Sie reichen von allgemeiner Schwäche, leichten Fieberschüben, Zahnfleischentzündungen, chronischen Durchfällen, geschwollenen Lymphknoten, vermehrtem Durst, Abmagerung oder Umfangsvermehrung, Anämie (Blutarmut), Atembeschwerden bis hin zu bösartigen Tumoren (Krebs).

Bisher gibt es leider keine Behandlung, die eine Heilung bringt. Im günstigsten Fall gelingt es, die Krankheit für eine gewisse Zeit in Schach zu halten. Virostatika inaktivieren das Virus nicht. In einigen Fällen bringt der Einsatz von Kortikoiden Hilfe, dies hat jedoch zur Folge, dass das Tier durch die Immunsuppression ein noch höheres Infektionsrisiko hat.

In seltenen Fällen kommt es zur latenten Infektion, das Virus zieht sich in das Knochenmark zurück und vermehrt sich nicht weiter im Katzenkörper – der FelV Test ist negativ, obwohl die Katze das Virus in sich trägt, das Virus ist jedoch nicht im Blut, die Katze überträgt das Virus auch meist nicht. Die Aktivierung des FelV-Virus kann jedoch jederzeit wieder erfolgen durch die Schwächung des Immunsystem z.B. durch Krankheit oder Stress.

Derzeit gibt es keinen Test (weder ELISA noch IFA), der das FelV-Virus zu 100 % nachweisen kann, da die latente Infizierung nur mittels Knochenmarkpunktion jedoch nicht durch einen Bluttest nachgewiesen werden kann.

zurück